DLR Logo
Highlight 439
Ausgabe vom 16. September 2009
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

EPSC 2009


Programmheft als Buch und als Memory-Stick
Bild: Europlanet, Kollage: W.Tost

In dieser Woche findet in Potsdam der European Planetary Science Congress 2009 (EPSC 2009) statt. Es ist der vierte europäische Kongress der Planetenforscher mit mehr als 500 Teilnehmern aus aller Welt.

Auf dem Kongress berichten die Forscher über die neuesten Ergebnisse ihrer Arbeit und stellen neue Projekte und Ideen vor. Das Tagungsprogramm ist in 37 parallel laufende Sessions und Workshops unterteilt, da hier das gesamte Spektrum an Planetenforschung behandelt wird. So werden kleinste Teilchen aus Meteorströmen ebenso behandelt wie Missionen zu Mond und Mars oder zu den riesigen Gasplaneten. Neben Missionstechniken und Laborstudien wird auch die Planetenphysik umfangreich behandelt. Erstmals sind auch spezielle Veranstaltungen für Amateurastronomen und die Vermittlung der Ergebnisse an die Öffentlichkeit in das Programm aufgenommen worden.

Veranstalter des Kongresses ist das Forschungsnetzwerk Europlanet, dem derzeit 59 Forschungsinstitutionen und -gesellschaften aus 17 europäischen Nationen angehören und über 100 Institute repräsentieren. Aus Deutschland sind das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt, die Max-Planck-Gesellschaft, die Universitäten Köln, Mainz, Münster, Potsdam, Stuttgart und die TU München vertreten. Neben der Abstimmung geht es um Studien, Laborexperimente, Simulationen sowie Synergien zwischen den Forschungsansätzen.

Links:
Das Bild zum Download (JPG, 2000x2000 Pixel, 444 kB)

Europlanet Webseite: http://www.europlanet-ri.eu/

Weitere Highlights der Woche zum Thema Sonstiges


Autor: Wilfried Tost
WWW-Bearbeiter: Wilfried Tost
URL dieser Seite: http://solarsystem.dlr.de/HofW/nr/439/index.shtml

Merkur

Venus

Mond

Mars

Jupiter

Saturn

Kleine Koerper

Kleinsatelliten

SOFIA

Kamerasysteme

Sonstiges
Copyright © 2006 Deutsches Zentrum für- und Raumfahrt (DLR). Alle Rechte vorbehalten.